placeholder
Wir über uns Für Arbeitgeber Für Arbeitnehmer Service News

Der Gruppenversicherungsvertrag 1999 / 2009

Die Tarifvertragsparteien der chemischen Industrie, der Bundesarbeitgeberverband Chemie e.V. (BAVC) und die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) haben frühzeitig auf die absehbare demographische Entwicklung und ihre Folgen für die gesetzliche Rentenversicherung reagiert und den Aufbau der zusätzlichen kapitalgedeckten Altersvorsorge kontinuierlich gefördert.

Bereits 1998 wurde ein auf Entgeltumwandlung basierender Tarifvertrag vereinbart. Für die Umsetzung des Tarifvertrages schlossen die Tarifvertragsparteien mit einem Konsortium aus 8 leistungsstarken Versicherern einen Vertrag, den Chemie-Konsortialvertrag.

Mit dem Tarifabschluss aus dem Jahre 2001 haben der Bundesarbeitgeberverband Chemie e.V. (BAVC) und die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) den gesetzlichen Entgeltumwandlungsanspruch tariflich ausgestaltet. Dabei wurde auch der Chemie-Konsortialvertrag über einem Nachtrag in 2001 erweitert.

Ihr Engagement für die tarifliche Altersvorsorge setzen die Tarifvertragsparteien verstärkt fort. Dazu haben sie den in der chemischen Industrie bereits erfolgreich beschrittenen Weg konsequent ausgebaut und am 16. Juni 2005 ein neues Chemie-Modell der tariflichen Altersvorsorge vereinbart. Selbstverständlich wurden auch diese Neuerungen in den Chemie-Konsortialvertrag aufgenommen, dieser wurde mit einem Nachtrag in 2006 erweitert.

Im Jahr 2008 betraten der Bundesarbeitgeberverband Chemie e.V. (BAVC) und die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) mit dem Abschluss des Tarifvertrages „Lebensarbeitszeit und Demografie“ erneut tarifpolitisches Neuland.

Damit die Rahmenbedingungen zur Umsetzung des neuen Tarifvertrages „Lebensarbeitszeit und Demografie“ geschaffen werden konnten, wurde zusätzlich ein neuer Gruppenversicherungsvertrag geschlossen.
Das Betreuungsangebot an die Mitgliedsunternehmen wurde erweitert und verbessert, auch erfolgte eine Neuordnung des Versicherungskonsortiums.

Zum 01.01.2009 wurde aus dem Chemie-Konsortialvertrag der Chemie-Verbandsrahmenvertrag.


 

DruckversionMerkenEmpfehlen Schrift grösser Schrift kleiner
produced with ecomas®